Unser GdP-Outdoor-Camp nach einer Nacht in der Wüste Negev

 

 

Vom 14. bis 22. Mai 2019 startet wieder die „GdP-Outdoor-Bildungsreise“.

Sie richtet sich an alle Kolleginnen und Kollegen bei Bund und Ländern und deren Partner. Für die Reise kann Sonderurlaub (Beamte) bzw. Bildungsurlaub (Arbeitnehmer) beantragt werden, je nach den besonderen bundes- bzw. landesrechtlichen Vorschriften.

Wer – neben Bildungshunger – Lust auf eine atemberaubende Landschaft hat, mit uns im Zelt-Camp am Jordan-Fluss oder in der Negev-Wüste übernachten und unsere interessanten und vielseitigen Bildungspunkte und Treffen mit interessanten Menschen in Israel mit Aufenthalt in der Natur, mit Klettern, Wandern, Biken verbinden möchte, ist hier richtig. Man entdeckt das Land auf eine faszinierende Art, die anderen Besuchern meist verschlossen bleibt.

Teilnehmer sollten keinen größeren Handycaps unterliegen und mobil sein, normale körperliche Fitness genügt. Teilnehmer dürfen nicht jünger als 17 Jahre sein. Zelt, Matten, Schlafsäcke, Geschirr usw. stellen wir von der GdP. Eine schöne Orientierung, was wir so machen werden, bieten die Reiseberichte der Vorjahre auf dieser Webseite – einfach einmal anklicken und reinschnuppern.

Der Anmeldezeitraum startet ab Mitte November, wenn alle Flug- und Programmdaten fest sind. Erst  dann können wir auch das Programm und den Reisepreis abschließend mitteilen. Wer möchte, kann sich aber bereits jetzt auf die Vormerkliste setzen lassen, denn die Reise ist begehrt und es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen.

Vormerken geht ganz einfach:

Einfach unter Angabe des Namens, der elektronischen, postalischen und telefonischen Erreichbarkeit und der Anzahl der Teilnehmer (allein oder mit Partner) eine E-Mail senden an israelreise@gdp-bundespolizei.de, wir nehmen dann Kontakt mit euch auf. Oder Anruf unter: 030 18681 14610

 

 

Outdoor Reise 2019 | Drucken | Oktober 2018