Die Gewerkschaft der Polizei, Bezirk Bundespolizei, veranstaltete für interessierte Beamtinnen und Beamte und Arbeitnehmer/innen im Oktober 2010 wieder eine großartige staatspolitische Bildungsreise nach Israel, wiederum geleitet von unserem stellvertretenden Vorsitzenden Sven Hüber.

Israel – gestern, heute, morgen. Eine Bildungsreise 2010

Reisebericht von Gunter Hänel

Reisen bildet, umso mehr eine Bildungsreise. Und spätestens nach dem Vorbereitungstreffen und dem Verinnerlichen des vom stellvertretenden GdP-Bezirksvorsitzenden, Sven Hüber, dem Organisator und Reiseleiter, bekannt gegebenen und erläuterten Programms für die 10 Tage Israel war auch meiner Frau und mir klar: Ein Erholungsurlaub wird dies nicht!

Mit Gadi im von deutschen geflüchteten Juden 1936 gegründeten Dorf Kfar Shmaryahu

Mit Gadi im von deutschen geflüchteten Juden 1936 gegründeten Dorf Kfar Shmaryahu

Diese Vermutung erhärteten auch die Erzählungen der Kollegen, die bereits zum wiederholten Male an solcher Reise teilnahmen. Ebenso ließen die Berichte auf der GdP-Internetseite einiges in diese Richtung vermuten. Und fürwahr, ein Erholungsurlaub wurde es wirklich nicht – wohl aber eine perfekt organisierte, erlebnisreiche Israelreise. Eine Reise in das Heilige Land, in das historische und in das moderne Israel. Es war eine Reise zu unseren jüdisch-christlichen Wurzeln in einem Gebiet, das vor 2000 Jahren noch Teil der römischen Provinz Palästina und später der osmanischen Provinz Palästina war, die damals weit mehr Territorium umfasste, als den heutigen israelischen Staat. Es war eine Reise in das Leben und den Alltag der Menschen, die heute dort wohnen. Es war eine Reise in eine Landschaft, die sich in ihrer Schroffheit und zugleich Schönheit voller Kontraste erleben ließ. weiterlesen »

Reiseberichte und Galerie Oktober 2010 | 3 Kommentare » Drucken | Februar 2010